TTP Strabian

Christian "Der Besondere"

Hallo, ich bin Christian, gehöre zum festen Stamm des "Strabian-Teams" und möchte euch hier über meine "Besonderheiten" informieren.
Ich bin ein Junge mit "Down-Syndrom", das heißt ich habe in jeder meiner Zellen ein Chromosom mehr als andere Menschen, nämlich 47 statt 46 Chromosomen. Das Chromosom 21 ist dreifach vorhanden.
 
Das Down-Syndrom ist eine geistige Behinderung, aber leider haben die Betroffenen damit verbunden meist auch körperliche Beeinträchtigungen. So ist es auch bei mir. Ich habe einen Herzfehler und musste schon eine sehr schwere Operation über mich ergehen lassen, die ich jedoch mit großem Kampfgeist und Lebensmut sehr gut überstanden habe. Zudem leide ich unter Skoliose, das heißt, meine Wirbelsäule ist gekrümmt.
Meine Entwicklung verläuft wegen meiner "Krankheit", die ich selbst nicht als solche sehe, viel langsamer als die eines anderen Kindes, aber ich habe bisher alle Entwicklungsphasen erreicht, die ich erreichen wollte, nur eben etwas später. Ganz stolz bin ich, dass ich jetzt zusammenhängende Sätze sprechen kann. Und wie findet ihr es, dass ich ohne Hilfe Treppen steige? Das Lesen und Schreiben fällt mir noch sehr schwer, aber ich gehe in eine sehr schöne Schule, in der ich auch das noch besser lernen möchte.
Trotz allem bin ich ein sehr fröhlicher Junge und liebe das Leben. Am liebsten helfe ich beim Essen machen, spiele Gitarre und bin mit Strabian unterwegs. Außerdem kuschel ich gern mit meiner Familie und Steffi.
Ich fühle mich als ganz normaler Junge und möchte auch so behandelt werden. Niemand muss bei mir Berührungsängste haben, ich gehe auf jeden Menschen zu!

Euer Christian

 Papa (André) über Christian

So hart das Schicksal und die Diagnose 1991 bei Christians Geburt auch waren, so wurden wir dennoch schnell ein "Team". All unser Kampf und Mühen bei der Förderung seiner Entwicklung, belohnt er uns mit seiner Liebe und seiner freundlichen Art mit seinem Leben umzugehen. Er zeigt mir immer wieder, wie geduldig man mit Schwierigkeiten und Krankheiten umgehen kann und Rückschläge wegsteckt. Christian geht offen, ehrlich und freundlich auf Menschen zu und wenn dies der Rest der Gesellschaft auch immer so machen würde, wäre die Welt in Ordnung. Ein Leben ohne ihn kann ich mir nicht mehr vorstellen und aus dem Strabian-Team ist er nicht mehr wegzudenken. Zur Zeit kämpfen wir mit einem ganz alltäglichen Problem: Pubertät - Christian wird ein junger Mann.

 Mama (Birgit) über Christian

 

Christian ist einer meiner Goldstücke. Er hilft im Haushalt ohne zu murren. Großen Spaß bereitet ihm die Essenzubereitung und das Essen selbst.

Christian ist immer fröhlich, hat nie schlechte Laune und hat selbst in schwierigen Zeiten immer ein Lächeln auf den Lippen.

Wenn Christian mit einem fröhlichen "Hi Mama" aus der Schule kommt, ist die Welt wieder in Ordnung.

 

 Bruder Roman über Christian

 

Christian ist ein sehr sehr lieber Bruder. Er kann fast alles wie ich auch, nur dass es nicht so schnell geht.
Est ist echt beeindruckend, was er schon alles mitgemacht hat.
Das Einzige, was mich an ihm stört, sind seine Selbstgespräche.

 Steffi über Christian

 

Wenn ich Christian sehe, wird jeder traurige Gedanke in Fröhlichkeit umgewandelt. Christian ist ein Junge, der mit seiner immer guten Laune jeden in seinen Bann zieht. Trotz seiner Behinderung interessiert er sich wirklich für alles und möchte auch alles selbst ausprobieren.
Ich bin überzeugt von Christian und weiß, dass er später genau wie jeder andere seinen eigenen Weg gehen wird. Er braucht für alles länger, aber ist bereit, alles zu lernen, wir müssen uns nur die Zeit und die Geduld nehmen, es ihm beizubringen.

 



Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!